Skip to main content

Skitourenführungen

Die Klassiker der Skitouren im Berchtesgaden, begleitet mit den erfahrenen Bergführern der Alpinschule Berchtesgaden.

Die Alpinschule Berchtesgaden bietet Dir hier das Wissen und die Erfahrung der Bergführer die Dich bei den alpinen Klassikern begleiten.


 

 

Skitourenführungen- Skitourenklassiker in Berchtesgaden mit Bergführer  

Anforderung: Sicheres Skifahren im Tiefschnee, Skitourenerfahrung, Kondition für die entsprechenden Höhenmeter (1200-2000Hm).
Tourenbeschreibung: Hoher Göll, Kleine Reibn, Watzmannkar, Watzmann Hocheck, Hochalm, Hocheisspitze sind nur ein paar der tollen Skitouren die uns zur Auswahl stehen. Gemeinsam mit deinem Bergführer lernst du die schönsten Skitouren in den Berchtesgadener Bergen kennen. Das Tourenziel kann je nach Können und Wünschen festgelegt werden
Treffpunkt:individuell nach Vereinbarung
Uhrzeit:--
Termine:ab Januar jederzeit auf Anfrage
Kosten:
350,- €   bei einer Person; Führung durch Bergführer
200,- €   bei 2 Personen; Führung durch Bergführer
150,- €   ab 3-6 Personen; Führung durch Bergführer

Du hast noch eine Frage zum Kurs? Ruf doch einfach an

Die Große Reibn-Die Skidurchquerung in den Berchtesgadener Alpen   

Anforderung: Skitourenerfahrung, Sicheres und zügiges Skifahren im Tiefschnee und jeder Schneeart bis zu einer Steilheit von 40°. Kondition für 2000Hm im Aufstieg.
Tourenbeschreibung: Landschaftlich eindrucksvolle und anspruchsvolle Skidurchquerung vom Jenner über das Hagengebirge und das Steinerne Meer bis ins Wimbachgrieß rund um Watzmann und Königssee.
Treffpunkt:am Hinterbrandparkplatz auf Höhe der Jennerbahn Mittelstation. 
Uhrzeit:jeweils um 15:00 Uhr
Termine: 27.3.20-29.3.20; 3.4.20- 5.4.20; 10.4.20-12.4.20
Kosten:
320,- €   pro Person bei 3-6 Teilnehmern, Zusatzkosten: Verpflegung und Übernachtung auf den Hütten; Organisation und Führung durch einen Bergführer.
Tourverlauf
Tag 01Aufstieg über den Jenner zum Stahlhaus
Tag 02 Vom Stahlhaus beginnt der erste Anstieg des Tages auf den Schneibstein (2276m). Über eine kurze Abfahrt geht es in die Windscharte und von dort wieder kurz bergauf über den Windschartenkopf zum Schlunghorn. Es folgt eine schöne Abfahrt in die Schlum, die Hochfläche des Hagengebirges. Dort ziehen wir wieder unsere Felle auf und machen uns auf den langen Weg, immer im Auf und Ab zum Jagerbrunntrog. Die Einfahrt in den Eisgraben ist steil und oft hart, im Eisgraben selbst folgen schöne Hänge bevor wir nach der Querung zum Lehlingkopf wieder auffellen. Es folgt der sehr lange Aufstieg über Blaue Lacke und Lange Gasse zur Niederbrunnsulzen. Die letzte Abfahrt des Tages geht über schönes Skigelände zum Funtensee, wo wir im Kärlingerhaus übernachten.
Tag 03 Vom Funtensee durchqueren wir das Steinerne Meer und gehen knapp rechts des Ingolstädterhauses vorbei zum Dießbacheck. Dort folgt die super Abfahrt zur Hochwies. Ein letztes mal geht es nochmal bergauf und wir erreichen nach ca. einer Stunde die Einfahrt in den Loferer Seilergraben. Diese letzte Riesenabfahrt führt steil hinunter ins Wimbachgrieß über das wir je nach Schneelage möglichst weit hinausfahren zur Wimbachbrücke. Transfer zum Ausgangspunkt.

Du hast noch eine Frage zum Kurs? Ruf doch einfach an

Gutschein

Fordern Sie hier Ihren Gutschein an.